Corona aktuell in Baden-Württemberg

Überblick

Bestätigte Fälle Änderung Todesfälle Änderung
Deutschland 3.188.192 + 24.884 80.634 + 331
Baden-Württemberg 412.646 + 3.839 9.113 + 28

Kreise/Städte

Fälle gesamt Fälle letzte 1T/7T Fälle 7T /100.000 Trend
Alb-Donau-Kreis 7.190 +96/+365 185,2
Baden-Baden 1.742 +34/+94 170,3
Biberach 6.819 +67/+340 168,9
Böblingen 14.074 +193/+622 158,3
Bodenseekreis 6.330 +83/+260 119,6
Breisgau-Hochschwarzwald 7.646 +36/+184 69,8
Calw 6.758 +57/+240 150,8
Emmendingen 5.517 +22/+142 85,3
Enzkreis 7.866 +86/+453 227,0
Esslingen 21.534 +162/+944 176,4
Freiburg im Breisgau 6.475 +39/+172 74,4
Freudenstadt 4.341 +22/+191 161,5
Göppingen 10.022 +134/+629 243,7
Heidelberg 4.676 +28/+184 113,9
Heidenheim 4.555 +83/+310 233,5
Heilbronn 7.186 +64/+365 288,3
Heilbronn (Landkreis) 13.324 +140/+1.001 290,6
Hohenlohekreis 4.451 +21/+239 212,2
Karlsruhe 9.000 +101/+414 132,7
Karlsruhe (Landkreis) 15.683 +167/+655 147,2
Konstanz 9.893 +103/+452 157,9
Lörrach 8.746 +30/+218 95,3
Ludwigsburg 21.874 +220/+1.029 188,7
Main-Tauber-Kreis 4.511 +8/+171 129,2
Mannheim 14.053 +104/+628 202,2
Neckar-Odenwald-Kreis 5.290 +39/+224 156,0
Ortenaukreis 16.423 +140/+588 136,4
Ostalbkreis 12.450 +125/+690 219,7
Pforzheim 6.187 +31/+225 178,6
Rastatt 8.384 +101/+456 197,0
Ravensburg 8.821 +89/+429 150,3
Rems-Murr-Kreis 16.412 +187/+827 193,6
Reutlingen 11.436 +122/+436 151,9
Rhein-Neckar-Kreis 19.470 +181/+795 145,0
Rottweil 6.313 +91/+346 247,4
Schwäbisch Hall 9.559 +0/+474 240,9
Schwarzwald-Baar-Kreis 7.541 +66/+325 152,9
Sigmaringen 4.578 +51/+222 169,7
Stuttgart 23.928 +232/+1.321 207,7
Tübingen 7.741 +81/+418 182,8
Tuttlingen 6.043 +36/+335 238,0
Ulm 4.580 +72/+252 198,8
Waldshut 6.309 +22/+159 93,0
Zollernalbkreis 6.915 +73/+333 175,9
Baden-Württemberg 412.646 +3.839/+19.157 173,4

Datenstand: 21.04.2021, 0:00; Fälle letzte 1T/7T: neue Fälle aktuellster Tag/letzte 7 Tage, Fälle 7T/100.000: Summe aller neuen Fälle in den letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohner; Trend 7T: Trendentwicklung der 7-Tagesinzidenz (in den letzten 6 Tagen); Änderung pro Woche: starker Rückgang <-25% (dunkelgrün) , mäßiger Rückgang -25% bis -10% (hellgrün), gleichbleibend -10% bis +10% Änderung (grau), mäßiger Anstieg +10%-+25% (orange), starker Anstieg >+25% (rot)

Überblick – Infektionen gesamt, aktive Infektionen, Genesene und Sterbefälle in Baden-Württemberg

 

Print  CSV  Excel  
 

corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck,
Datenquelle: Robert Koch-Institut, Aktive und Genese, eigene Berechnung

Fallzahlen aufsummiert für alle Infektionen, aktive Infektionen, Genesene und Sterbefälle

Bestätigte Infektionen

Rate pro 100.000 Personen Baden-Württemberg – Deutschland

 

CSV  Excel  
 

Absolute neue Fälle pro Tag Baden-Württemberg

 

CSV  Excel  
 

D Deutschland
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Die obere Grafik zeigt die täglichen neuen Corona-Infektionen bezogen auf die Bevölkerung (Rate pro 100.000 Personen) in dem Bundesland, bzw. Deutschland. So lassen sich die Entwicklungen zu den Neuinfektionen zwischen den Regionen vergleichen.
Die untere Grafik zeigt die Fallzahlen pro Tag

Kumulierte Infektionen

Pro 100.000 Personen Baden-Württemberg – Deutschland

Print  CSV  Excel  

Aufsummierte Fälle Baden-Württemberg

CSV  Excel  

D Deutschland
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Die obere Grafik zeigt die täglichen Corona-Fälle aufsummiert (kumuliert seit Beginn der Epidemie) bezogen auf die Bevölkerung (100.000 Personen) in dem Bundesland, bzw. Deutschland. So lassen sich die Entwicklungen zu den neuen Infektionen zwischen den Regionen vergleichen.
Die untere Grafik zeigt die aufsummierten neuen Infektionen

Kumulierte Sterbefälle

Pro 100.000 Personen Baden-Württemberg – Deutschland

CSV  Excel  

Aufsummierte Sterbefälle Baden-Württemberg

Print  CSV  Excel  

Die obere Grafik zeigt die Corona bezogenen Sterbefälle aufsummiert (kumuliert seit Beginn der Epidemie) bezogen auf die Bevölkerung (100.000 Personen) in dem Bundesland, bzw. Deutschland.
Die untere Grafik zeigt die aufsummierten Sterbefälle