Corona aktuell in Rheinland-Pfalz

Überblick

Bestätigte Fälle Änderung Todesfälle Änderung H-Inzidenz
Deutschland 26.240.540 + 39.976 138.854 + 73 1,97
Rheinland-Pfalz 1147.762 + 2.379 5.677 + 21,85

Kreise/Städte

Fälle gesamt Fälle letzte 1T/7T Fälle 7T /100.000 Trend IQ2%
Ahrweiler 31.619 +62/+269 206,2 64,2
Altenkirchen (Westerwald) 33.758 +66/+279 216,1 68,1
Alzey-Worms 37.048 +31/+187 143,1 70,5
Bad Dürkheim 33.910 +56/+271 203,8 63,2
Bad Kreuznach 48.281 +122/+337 212,3 65,4
Bernkastel-Wittlich 27.973 +36/+135 119,8 67,2
Birkenfeld 23.255 +31/+117 144,7 69,1
Cochem-Zell 17.075 +33/+144 233,8 73,8
Donnersbergkreis 21.698 +55/+144 190,6 60,1
Eifelkreis Bitburg-Prüm 24.231 +81/+143 142,9 66,8
Frankenthal (Pfalz) 14.251 +16/+45 92,3 80,0
Germersheim 43.173 +71/+222 172,1 66,4
Kaiserslautern 30.631 +77/+214 214,7 102,2
Kaiserslautern (Landkreis) 37.161 +49/+228 214,4 30,5
Koblenz 32.815 +72/+212 187,0 102,7
Kusel 18.869 +22/+124 176,9 61,5
Landau in der Pfalz 11.363 +92/+80 171,4 147,9
Ludwigshafen am Rhein 52.027 +82/+212 122,9 78,7
Mainz 65.917 +151/+614 282,8 182,1
Mainz-Bingen 60.152 +101/+531 251,0 67,6
Mayen-Koblenz 60.645 +167/+445 207,2 55,0
Neustadt an der Weinstraße 15.048 +20/+98 183,8 97,0
Neuwied 46.022 +68/+273 149,1 70,7
Pirmasens 10.380 +4/+44 109,5 138,0
Rhein-Hunsrück-Kreis 30.259 +57/+223 215,7 70,8
Rhein-Lahn-Kreis 31.726 +47/+226 184,4 72,1
Rhein-Pfalz-Kreis 43.102 +101/+198 127,9 55,5
Südliche Weinstraße 25.529 +160/+170 153,5 28,2
Südwestpfalz 23.699 +48/+175 184,4 42,0
Speyer 16.452 +70/+71 139,9 90,2
Trier 28.859 +52/+180 162,6 127,9
Trier-Saarburg 39.404 +75/+213 141,5 31,0
Vulkaneifel 19.170 +43/+167 276,1 81,5
Westerwaldkreis 56.994 +118/+419 206,6 64,4
Worms 26.391 +29/+113 135,4 66,8
Zweibrücken 8.875 +14/+62 182,3 99,1
Rheinland-Pfalz 1.147.762 +2.379/+7.585 185,1 75,1

Datenstand: 28.05.2022, 0:00; Fälle letzte 1T/7T: neue Fälle aktuellster Tag/letzte 7 Tage, Fälle 7T/100.000: Summe aller neuen Fälle in den letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohner; Trend 7T: Trendentwicklung der 7-Tagesinzidenz (in den letzten 6 Tagen); Änderung pro Woche: starker Rückgang <-25% (dunkelgrün) , mäßiger Rückgang -25% bis -10% (hellgrün), gleichbleibend -10% bis +10% Änderung (grau), mäßiger Anstieg +10%-+25% (orange), starker Anstieg >+25% (rot)

Überblick – Infektionen gesamt, aktive Infektionen, Genesene und Sterbefälle in Rheinland-Pfalz

 

Print  CSV  Excel  
 

corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck,
Datenquelle: Robert Koch-Institut, Aktive und Genese, eigene Berechnung

Fallzahlen in Bayern aufsummiert für alle Infektionen, aktive Infektionen, Genesene und Sterbefälle

Bestätigte Infektionen

Rate pro 100.000 Personen Rheinland-Pfalz – Deutschland

 

CSV  Excel  
 

Absolute neue Fälle pro Tag Rheinland-Pfalz

 

CSV  Excel  
 

D Deutschland
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Die obere Grafik zeigt die täglichen neuen Corona-Infektionen bezogen auf die Bevölkerung (Rate pro 100.000 Personen) in dem Bundesland, bzw. Deutschland. So lassen sich die Entwicklungen zu den Neuinfektionen zwischen den Regionen vergleichen.
Die untere Grafik zeigt die Fallzahlen pro Tag

Kumulierte Infektionen

Pro 100.000 Personen Rheinland-Pfalz – Deutschland

Print  CSV  Excel  

Aufsummierte Fälle Rheinland-Pfalz

CSV  Excel  

D Deutschland
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Die obere Grafik zeigt die täglichen Corona-Fälle aufsummiert (kumuliert seit Beginn der Epidemie) bezogen auf die Bevölkerung (100.000 Personen) in dem Bundesland, bzw. Deutschland. So lassen sich die Entwicklungen zu den neuen Infektionen zwischen den Regionen vergleichen.
Die untere Grafik zeigt die aufsummierten neuen Infektionen

Kumulierte Sterbefälle

Pro 100.000 Personen Rheinland-Pfalz – Deutschland

Print  CSV  Excel  

Aufsummierte Sterbefälle Rheinland-Pfalz

CSV  Excel  

Die obere Grafik zeigt die Corona bezogenen Sterbefälle aufsummiert (kumuliert seit Beginn der Epidemie) bezogen auf die Bevölkerung (100.000 Personen) in dem Bundesland, bzw. Deutschland.
Die untere Grafik zeigt die aufsummierten Sterbefälle