Corona aktuell – Deutschland

Fälle gesamt Fälle letzte 7T Fälle 7T /100.000 Trend
Baden-Württemberg 155.941 +14.872 134,6
Bayern 217.949 +22.609 173,4
Berlin 67.264 +5.975 164,6
Brandenburg 20.261 +2.373 94,6
Bremen 10.425 +788 115,5
Hamburg 25.469 +1.277 69,6
Hessen 90.966 +9.243 147,8
Mecklenburg-Vorpommern 6.266 +749 46,5
Niedersachsen 73.548 +5.583 70,0
Nordrhein-Westfalen 272.026 +24.775 138,2
Rheinland-Pfalz 46.093 +4.933 120,9
Saarland 13.064 +982 99,0
Sachsen 60.919 +10.855 266,1
Sachsen-Anhalt 13.342 +2.173 98,1
Schleswig-Holstein 14.827 +1.260 43,5
Thüringen 18.429 +2.960 137,9
Deutschland 1.106.789 +111.407 134,4

Datenstand: 03.12.2020, 0:00; Fälle letzte 7T: neue Fälle letzte 7 Tage Fälle 7T/100.000: Summe aller neuen Fälle in den letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohner ; Trend 7T: Trendentwicklung für neue Fälle der letzen 7 Tage; starker Rückgang <-15% (dunkelgrün) , mäßiger Rückgang -15% bis -5% (hellgrün), gleichbleibend -5% bis +5% Änderung (grau), mäßiger Anstieg +5%-+15% (orange), starker Anstieg >+15% (rot), jeweils pro Tag

Deutschland (Kreise) im zeitlichen Verlauf

Überblick – Infektionen gesamt, aktive Infektionen, Genesene und Sterbefälle in Deutschland

Print  CSV  Excel  

corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Absolute neue Fälle pro Tag in Deutschland

 

CSV  Excel  
 

D Deutschland
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Aufsummierte Fälle in Deutschland

CSV  Excel  

“Wie machen sich die Länder nach den Lockerungen?”
Rate der Neuinfektionen/100.000 ab 17. Mai 2020

Print  CSV  Excel  

corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

“7 Tage Inzidenz” im Ländervergleich – Rate der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen/100.000 in letzten vier Wochen

Print  CSV  Excel  

corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Kumulierte Infektionen pro 100.000 Personen – Ländervergleich

Print  CSV  Excel  

BW Baden-Württemberg, BY Bayern, BE Berlin, BB Brandenburg, HB Bremen, HH Hamburg, HE Hessen, MV Mecklenburg-Vorpommern, NI Niedersachsen, NW Nordrhein-Westfalen, RP Rheinland-Pfalz, SL Saarland, SN Sachsen, ST Sachsen-Anhalt, SH Schleswig-Holstein, TH Thüringen
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Absolute neue Sterbefälle pro Tag in Deutschland

CSV  Excel  

D Deutschland
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Sterbefälle (kumuliert) pro 100.000 Personen – Deutschlandvergleich

BW Baden-Württemberg, BY Bayern, BE Berlin, BB Brandenburg, HB Bremen, HH Hamburg, HE Hessen, MV Mecklenburg-Vorpommern, NI Niedersachsen, NW Nordrhein-Westfalen, RP Rheinland-Pfalz, SL Saarland, SN Sachsen, ST Sachsen-Anhalt, SH Schleswig-Holstein, TH Thüringen
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Tabellen

Kumulierte Infektionen – absolute Zahlen

Bundesländer und Deutschland

Anmerkung: Für die Werte von SH bitte nach rechts scrollen

Print  CSV  Excel  

BW Baden-Württemberg, BY Bayern, BE Berlin, BB Brandenburg, HB Bremen, HH Hamburg, HE Hessen, MV Mecklenburg-Vorpommern, NI Niedersachsen, NW Nordrhein-Westfalen, RP Rheinland-Pfalz, SL Saarland, SN Sachsen, ST Sachsen-Anhalt, SH Schleswig-Holstein, TH Thüringen, D Deutschland
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Infektionen pro Tag – absolute Zahlen

Print  CSV  Excel  

BW Baden-Württemberg, BY Bayern, BE Berlin, BB Brandenburg, HB Bremen, HH Hamburg, HE Hessen, MV Mecklenburg-Vorpommern, NI Niedersachsen, NW Nordrhein-Westfalen, RP Rheinland-Pfalz, SL Saarland, SN Sachsen, ST Sachsen-Anhalt, SH Schleswig-Holstein, TH Thüringen, D Deutschland
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Kumulierte Sterbefälle – absolute Zahlen

Print  CSV  Excel  

BW Baden-Württemberg, BY Bayern, BE Berlin, BB Brandenburg, HB Bremen, HH Hamburg, HE Hessen, MV Mecklenburg-Vorpommern, NI Niedersachsen, NW Nordrhein-Westfalen, RP Rheinland-Pfalz, SL Saarland, SN Sachsen, ST Sachsen-Anhalt, SH Schleswig-Holstein, TH Thüringen, D Deutschland
corona-sh.de – Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck, Datenquelle: Robert Koch-Institut

Motivation

Es gibt bereits viele Statistiken zum Thema Corona Virus. Die meisten zeigen Fallzahlen für bestimmte Regionen, wie Deutschland oder die deutschen Bundesländer. Fallzahlen sind wichtig, sie lassen aber die zugrunde liegende Bevölkerung außer Acht. Wir wollen mit Statistiken bevölkerungsbezogene Inzidenz- und Prävalenzraten darstellen, also Fälle pro 100.000 Personen. Mit solchen Statistiken lässt sich der Verlauf der Epidemie besser beschreiben und zwischen verschiedenen Regionen vergleichen. Basis für unsere Berechnungen sind die täglich vom Robert Koch-Institut veröffentlichten Zahlen.